Ein Wochenende in Brügge

Nun ist es schon eine Zeit lang her, dass wir ein Wochenende in Brügge verbrachten. Erst jetzt komme ich endlich dazu hier ein paar Bilder zu zeigen. Es war wieder mal Zeit für einen Tapetenwechsel und wir entschieden uns zu einem Kurztripp ins malerischen Brügge. Diese Entscheidung hat sich wirklich gelohnt!

In dieser kleinen Stadt fühlt man sich zurück versetzt ins Mittelalter und wartet fast darauf, dass im nächsten Moment ein Edelmann in schicker Gewandung auf dem Pferd daherkommt. Nur die Massen an Tagestouristen bringen einen leider zurück in die Realität. Erst am Abend wird es wieder ruhig in Brügge und das Geräusch der Kutschen lässt einen weiter träumen.

Für Bierliebhaber und Schokoladenfans ist diese Stadt ebenfalls ein Muss! An jeder Ecke gibt es feinste Pralinen oder köstliche Waffeln, die man auf jeden Fall probieren sollte…. 

Da die Stadt sehr klein ist, kann man alles sehr gut zu Fuß erkunden oder aber man entdeckt Brügge vom Wasser aus. Zahlreiche Bootstouren werden hier angeboten. Durch ihre vielen Kanäle wird Brügge auch gerne ‚Venedig des Nordens‘ genannt. Wir allerdings entschieden uns für eine Besichtigung per Kutschfahrt und fühlten uns dann selber wie eine mittelalterliche Maid und ihr Edelman! Es gibt hier wirklich viel zu entdecken - sehr empfehlenswert!